Zum Hauptinhalt springen

Mensch und Technik in Interaktion

Wie gelingt individuelle digitale Souveränität?

Braucht es eine Datenschutz-Ampel? Wie schätzen die Menschen in Deutschland ihre digitale Kompetenz ein? Und welche Sorgen haben sie in Bezug auf ihre Privatsphäre?

Die am 30. November 2021 veröffentlichte Publikation „Mensch und Technik in Interaktion. Wie gelingt individuelle digitale Souveränität?“ zeigt in einer umfangreichen repräsentativen Umfrage die persönlichen Einstellungen, Sorgen und Hoffnungen der Menschen in Deutschland in Bezug auf die eigene Techniknutzung auf. Die Umfrage wurde gemeinsam mit dem Forschungsinstitut Ipsos durchgeführt und wird durch zahlreiche Beiträge von Fachleuten eingeordnet.

Die Veröffentlichung der Publikation findet eingebettet in die virtuelle Forschungstour „Ich, Zukunft und digitale Souveränität“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung statt. Ab 9:00 am 30. November steht die Studie auf dieser Seite zum Download zur Verfügung.

Elisabeth Schauermann

Projektleitung Gesellschaft für Informatik

E-Mail: info[at]digitalautonomy.net